Wie viele Aquariumpflanzen passen in einen Nano Cube?

Als ich meinen Garnelen Cube plante war eine wichtige Frage: Wie viele Pflanzen benötige ich für einen Nano Cube? Aus Kosten und Auswahlgründen wollte ich meine Aquariumpflanzen online kaufen und musste daher im Voraus wissen, wie viele Pflanzen in einen 30 Liter Cube passen. Das Ziel war nicht zu viele Pflanzen, aber auch nicht zu wenige zu bestellen.

In den einschlägigen Foren waren die Antworten zum Thema nicht wirklich hilfeich. Die Standard-Antwort war immer: Kommt drauf an! Und in der Tat, es kommt auf viele Faktoren an. Natürlich ist die Größe des Cubes entscheident, aber auch wie viel Dekoration in den Cube kommt.

Anhand meines Nano Cube will ich eine Hilfestellung zur Pflanzenmenge geben. Zur Erinnerung: Mein Cube fasst 30 Liter und hat eine Kantenlänge von je 30 cm und ist 35 cm hoch. Im nachfolgenden Bild sind die Pflanzen und die Dekoration recht schön zu erkennen.

Nano Cube zweiter Tag

Mein Nano Cube am zweiten Tag

Pflanzen für den Vordergrund

  • 1x Wasserpfeffer (Micranthemum “Monte Carlo”), was einen großen und einen kleineren Teppich ergab
  • 1x Sternkraut “Daonoi” (Pogostemon helferi)
  • 3x Mooskugel (Aegagropila linnaei)

Mittelpflanzen

  • ein Bund Breitblättrige Zwergamazonas (Helanthium bolivianum Quadricostatus), was insgesamt 3 Pflanzen entsprach

Pflanzen für den Hintergrund

  • zwei Bund Wasserschraube (Vallisneria asiatica), was insgesamt 7 Einzelpflanzen entsprach
  • ein Bund Schwarze Amazonas-Schwertpflanze (Echinodorus parviflorus “peruensis”), auch hier entsprach der Bund insgesamt 3 Einzelpflanzen.

Nach dem Einrichten kann ich sagen, dass die Anzahl der Pflanzen recht passend war. Mehr Pflanzen hätten nur schwer in den Cube gepasst. Weniger hätten meines Erachtens zu große Lücken verursacht. Einzig die Mooskugeln, was eigentlich Algenkugeln sind, hätte ich mir sparen können, da sie nicht wirklich ins Konzept passen. Ich wollte allerdings unbedingt diese Kugeln, da sie sehr gerne von Garnelen abgegrast werden.

In Cubes, in denen die Dekoration weniger Platz einnimmt, passen dann entsprechend mehr Aquariumpflanzen. Viel mehr sollten es aber auch nicht sein, denn die Pflanzen werden ja auch noch wachsen. Und zwar in die Höhe, aber auch in die Breite.

0 comments… add one

Leave a Comment